WKO BESTÄTIGT BEDEUTUNG VON VIDEO-PR

1024 683 wazek & partner

Der Erfolg von Videos im Internet ist ungebrochen. Und das ist ganz einfach erklärt: Wenn man die Wahl zwischen geschriebener und bewegter Informationen hat, entscheiden sich über 90% für das Video.

Die Botschaften werden in unterhaltsamer Form aufgenommen und rascher und verständlicher vermittelt. Gewürzt mit einer Portion Emotion können selbst komplexe Themen  durch die Kombination Bild, Text und Ton für Jedermann schlüssig erklärt werden.

Das bestätigt auch das TELEFIT-Team der WKO: Selbst für Kleinunternehmer gehört das Firmenvideo oder der eigene Youtube-Kanal heute zum PR-Instrumentarium. Doch der Teufel liegt oft im Detail: Der Text aus der PR-Abteilung wirkt oft holprig, der Chef als unfreiwillig komischer Synchronsprecher oder Mitarbeiter, denen man das Unbehagen vor der Kamera ansieht.

Für ein gutes Firmenvideo reicht es nicht, eine HD-Kamera und ein Schnittprogramm bedienen zu können. Idee, Aufbau, nonverbale Signale und Sprache entscheiden, ob Ihre Botschaft beim Empfänger positiv ankommt.

Dabei mit Profis zu arbeiten, ist gut investiertes Geld. Denn sonst könnten sie unfreiwillig zum Youtube-Hit werden. Und vergessen Sie nicht: Youtube ist nach Google bereits die zweitgrößte Suchmaschine der Welt.

Effizient. Authentisch. Kostengünstig.

Unser Full-Service für Ihre Bewegtbild-Kommunikation.

VIDEO-PR VS. IMAGE-FILM

Konfrontiert man Entscheidungsträger aus der Wirtschaft mit dem Begriff Video-PR oder Web-TV, ist das Feedback oft das gleiche: „Wir haben bereits einen Image-Film!“ „Das ist zu teuer…!“ Video-PR ist allerdings nicht mit Image-Filmen zu verwechseln. Es ist richtig, dass aufwändige Image-Filme teuer sind. Web-TV hingegen besteht aus einzelnen Modulen, je nach Gebrauch. Es ist vergleichbar mit kurzen Reportagen zu einem bestimmten Thema: kurzweilig – prägnant – verständlich. Jedes Unternehmen hat mehr als nur ein Produkt oder nur eine Botschaft.

Video-PR bietet die Möglichkeit, mit Kunden, Partnern aber auch den Mitarbeitern auf authentischer Ebene zu kommunizieren. Dafür braucht es keine Imagefilme sondern solide Kurzreportagen mit kreativem Input, produziert von Profis. Der Unternehmer entscheidet sich also nicht für einen großen Imagefilm sondern beispielsweise für ein Paket mit einer gewissen Anzahl Filme im Jahr. web search history Somit bleiben auch die Kosten überschaubar und verteilen sich auf das Geschäftsjahr. Das macht Web-TV und Video-PR auch für kleinere Unternehmen interessant und leistbar.